Reittherapie für Kinder

 

In der psychotherapeutischen Förderung mit dem Pferd

dient das Pferd als Co-Therapeut, der äußere und innere Haltungen widerspiegelt und Biofeedback gibt. Das Pferd nimmt jeden Menschen wertfrei an. Es spürt die Emotionen im Jetzt und spiegelt diese wider und reagiert auf das momentane Verhalten, auf Gestik, Stimme, Atmung, Stimmungssignale, Körperspannung und die Echtheit der Beziehung.

 

Wenn Kinder auf dem Pferd sitzen, wachsen sie förmlich in ihrem Selbstwert und erleben im Umgang mit dem Pferd eine positive Beziehungserfahrung. Beim Reiten und Führen des Pferdes wird Führung übernommen; die Erfahrung die Zügel (des eigenen Lebens) in die Hand zu nehmen fördert Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und Selbstwirksamkeit.

Das Getragen werden ist eine wunderbare und neue Bewegungserfahrung, die ganz nebenbei die Körperhaltung, Koordination, Gleichgewicht und die eigene Körperwahrnehmung stärken. Durch den Umgang und das Führen des Pferdes wird außerdem Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Kommunikation gefördert.

 

Ich führe reittherapeutische Stunden im Einzel- oder Gruppensetting in Hochdorf / Remseck durch. 

 

Jenny Kuch

Lembergstr. 63

71686 Remseck am Neckar

 


Wer sein Leben lang glücklich sein will,

der werde Reiter.

unbekannt